Tower Toppler

In diesem Spiel muß man einem kleinen grünen Männchen dabei helfen, böse Maschinen abzuschalten. Der Ausschalter ist allerdings in hohen Türmen versteckt. Auf dem Weg zum Ziel muß man einer Vielzahl seltsamer Roboter, die den Turm bewachen, ausweichen.

Das klingt alles wie ein ganz normales Jump and Run Spiel. Was dieses Spiel aber von anderen unterscheidet ist, daß man nicht an einer Wand entlang läuft, sondern um einen Turm. Dieser Turm rotiert auf dem Bildschirm, sodaß man immer nur die 180° sieht, die einem zugewendet sind.

Das Spiel ist eine Re-Implementierung des alten Spiels Tower Toppler oder auch Nebulus. Dieses Spiel gab es auf dem PC, Atari und dem C64. J.M.Phillips schrieb das Programm und Hewson Software veröffentlichte es. Ich sah die PC-Version auf verschiedenen Seiten, die nicht mehr kaufbare Spiele zum Downloaden anbieten, aber es ist nur eine DOS-Version mit hässlicher Grafik.

Hier sind ein paar Bilder von ein paar der originalen Umsetzungen des Spiels

Weil ich das Spiel sehr mochte als es herauskam, programmierte ich es vor ein paar Jahren in Pascal nach. Ich zeichnete alle nötigen Grafiken selbst (oder nahm POV-Ray) und hatte schließlich ein Programm, das sich genauso verhielt wie das Original.

Vor einiger Zeit beschloss ich, diese Version nach Linux und C mit Hilfe der SDL-Bibliotheken für Grafik und Sound zu portieren. Und hier ist das Resultat.

oben

Status

Das Spiel ist vollständig spielbar. Es könnten noch ein paar Sounds zugefügt werden und sicherlich existieren noch ein paar Fehler, aber es sollte nichts ernsteres mehr sein.

Es gibt einen Level-Editor, der jedem ermöglicht, neue Türme und Missionsdateien zu erstellen. Also warte ich gespannt auf all Eure selbstgemachten Missionen.

Meine Game Tome Bewertung (bitte bewerte das Spiel dort, besonders, wenn Du es magst):

Downloads Screenshots Kontakt Dokumentation

Neuigkeiten
22.12.2012

Version 1.1.6 veröffentlicht!

Seit meinem letzten Release 2007 ist einiges passiert. Ich habe das Projekt einem anderen Entwickler übergeben, der aber leider genauso wenig Zeit für die weitere Entwicklung des Projektes hatte, wie ich. Er hat 2 Releases durchgeführt, die einige Bugs enthielten, die er nicht beheben konnte.

Also habe ich das Projekt wieder übernommen, bin zurück zur Version 1.1.3 gegangen und habe die Probleme, die seitdem entdeckt wurden behoben. Die folgenden Änderungen sind in diesem Releaee im Vergleich zu 1.1.3:

  • Einige Speicherlecks wurden beseitigt
  • Das Programm wird korrekt beendet, anstatt mit einer nicht aufgefangenen Exception
  • Behebung fast aller Warnungen
  • Compilierbar machen mit modernen Compilern
  • Missionen sind jetzt im Datenfile und keine Extradateien mehr
  • Der Joystick sollte jetzt funktionieren

Mein Dank geht an Bill Allombert, der die letzten Jahre die Treibende Kraft hinter Toppler war und dafür gesorgt hat, dass ich Toppler wieder an mich genommen habe. Er hat auch mit der Entwicklung dieses release geholfen.

Wir haben auch das Repository umgestellt. Das alte CVS repository ist nun inaktiv und durch ein Darcs repository ersetzt. Siehe unten bei den Download Links für Zugriff auf dieses Repository.

19.07.2007

Version 1.1.3 von Toppler ist jetzt zu haben. Folgende Änderungen sind enthalten:

  • Eine neue Mission: David1
  • Neue Übersetzungen: Tschechisch, Rumänisch, Baskisch
  • Die Hintergrundmusik ist jetzt im Archiv mit enthalten
Mein Dank geht an die Übersetzer und David. Dank auch an Volker, der crosscompilieren er möglich gemacht hat, indem er eine einfache Umgebung bereitgestellt (http://www.profv.de/mingw_cross_env) und alle möglichen Probleme beseitigt hat, die crosscompilieren verhindert haben. Ich kan nun das Windows Programm komplett unter Linux erstellen.
15.2.2006

Hoppla, das letzte Release hat 2 Probleme:

Das Programm war nicht kompilierbar, wenn SDL-Mixer nicht installiert ist

Es gab einen Fehler in den Makefiles, der es unmöglich machte das Programm zu installieren

Beide Probleme sind in einer Datei namens toppler-1.1.2a.tar.gz behoben. Das Archiv ist ansonsten identisch zum vorgestern releasten Stand. Das Problem betrifft nur den Quelltext.

oben

Downloads

Neueste Versionen
Quellen

1.1.6

Windows Binary

1.1.6

BeOS Binary

1.0.2

OS X Binary

1.1.1

Hintergrundmusik (nur für Releases vor 1.1.3 notwendig)

Musik

Die Entwikclung findes innerhalb eines Darcs Repositorys statt. Mit den folgenden 3 Kommandos kann der Quelltext gelesen werden. Schreibzugriff erfolgt indem ein Patch an mich gesendet wird.

darcs get http://toppler.sourceforge.net/repos/levels/
darcs get http://toppler.sourceforge.net/repos/datafile/
darcs get http://toppler.sourceforge.net/repos/toppler/

Andere Versionen der Software sind auf der Sourceforge Projektseite zu finden.

oben

Screenshots

Hier sind ein paar Bildschirmfotos. Die ersten drei sind vom 1., 2. und 4. Level. Das vierte zeigt das Bonuslevel.

Level 1 Level 2
Level 4 Bonuslevel
oben

Kontakt

Wenn Ihr noch Fehler findet, mehr Levels habt, oder Vorschläge für Verbesserungen einbringen oder gar bei den Verbesserungen helfen wollt, schreibt an die Mailing Liste in Englisch oder zur Not auch in Deutsch.

top

Dankeschöns

Mein Dank geht an alle, die mir Fehlerberichte und Lob gesendet haben. Aber besonders an

  • Pasi Kallinen für Berge von Verbesserungen. Er hat das Menüsystem und den Demo-Modus programmiert und Stapel weiterer Patches für das Spiel beigetragen,
  • Bastian Salmela für seine wunderbaren Grafiken,
  • Clarence Ball für seine Missionen,
  • Andreas Wagner für sein Design der Internetseite.

Kredits

Blender Die Grafiken für das Bonuslevel und das U-Boot wurden mit Blender gerendert.
POV-Ray Die meisten Dinge an den Türmen wurden mit POV-Ray gerendert.
SDL now! Das Spiel selbst nutzt die SDL Bibliothek, um Grafiken anzuzeigen und Sounds abzuspielen. (Ihr braucht außerdem die SDL-Mixer-Bibliothek für die Soundausgabe)
SourceForge Sourceforge stellt den Plattenplatz für diese Seite zur Verfügung.